Stubenwagen

Stubenwagen für das Neugeborene

Kleine Babys brauchen viel Schlaf und sollten auch möglichst konstant beaufsichtigt werden. Ein Stubenwagen leistet in den ersten Monaten nach der Geburt ausgezeichnete Dienste. Bequem und weich ausgestattet bietet er dem Baby die Möglichkeit, auch am Tag erholsamen Schlaf zu finden. Darüber hinaus kann der Stubenwagen auf meist großen Rollen leicht transportiert werden, so dass das Baby die Mutter in jedes Zimmer begleiten kann. Für die meisten Mütter gehört ein Stubenwagen zu den wichtigsten Anschaffungen für das Neugeborene, da er es erlaubt, das Baby zu jeder Zeit um sich zu haben und dabei den Pflichten im Haushalt trotzdem nachzukommen. Dieser enge Kontakt zwischen Mutter und Kind ist besonders in den ersten Wochen wünschenswert.

Stubenwagen Kinderwiege Baby babys-und-kinder.de

Nostalgische Modelle erinnern an Familientradition

Stubenwagen wurden schon von unseren Großmüttern benutzt und viele der schönen Wagen sind heute auch im nostalgischen Stil erhältlich. Aus Korbgeflecht oder Holz erinnern Sie an alte Traditionen und sprechen, ganz neben praktischen Erwägungen, auch die romantische Seite der jungen Mutter an. Die Wagen lassen sich mit einem hübschen Himmel ausstatten, der dem Baby weitere Geborgenheit gibt. Die enge räumliche Begrenzung im Stubenwagen ist für Babys erste Lebenswochen perfekt geeignet und das Baby kann auch nachts im Stubenwagen verbleiben, bis es groß genug für das Babybett ist. So erspart man sich die zusätzliche Anschaffung einer Wiege. Die Wagen sind mit ihren großen Rädern für die Wohnung und für die Terrasse geeignet. Für Ausfahrten auf der Straße sollte man allerdings einen Kinderwagen vorziehen.

Was beim Kauf zu beachten ist

Bei den vielen schönen Modellen fällt die Auswahl des Stubenwagen schwer. Dennoch sollte man sich nicht in erster Linie von der Optik leiten lassen. Wichtig ist vielmehr die Sicherheit des Babys. Es muss beispielsweise darauf geachtet werden, dass die Materialien des Wagens frei von Schadstoffen sind, die der Gesundheit des Babys schaden könnten. Entscheidet man sich für Korbgeflecht, so gilt es darauf zu achten, dass es keine scharfen Ecken und Kanten gibt, die zu Verletzungen führen könnten. Zur Bequemlichkeit sollte der Stubenwagen mit einer Kaltschaummatratze ausgestattet sein, die weich ist und dem Baby trotzdem die notwendige Stützung gewährt. Kaltschaum ist pflegeleicht und atmungsaktiv und trägt deshalb zur Gesundheit des Babys bei. Der Unterbau des Wagen sollte über ausreichende Stabilität verfügen und es ist empfehlenswert, ein Modell zu kaufen, bei dem Bezüge und Himmel gewechselt und gewaschen werden können. Eine passende Matratze und Bettwäsche zum Wechseln sollten gleich mitgekauft werden.

Vorteile vom Stubenwagen

Der Wagen für die Stube erlaubt es der Mutter, das Baby überall in der Wohnung bei sich zu haben. Mit Rollen ist er leicht verschiebbar und deshalb auch praktischer, als eine Tragetasche. Ein Stubenwagen nimmt auch viel weniger Platz ein, als ein Babybett, so dass er nachts leicht im Schlafzimmer der Eltern Platz findet. Auf diese Weise ist das Baby in den wichtigen ersten Lebenswochen niemals allein. Tagsüber kann das Baby mit einer Baumwolldecke im Wagen zugedeckt werden und nachts in einem Babyschlafsack darin schlafen. Darüber hinaus ist ein Stubenwagen attraktiv und oft im nostalgischen Look gearbeitet und gehört zu den Gegenständen, an denen die stolze junge Mutter besonders viel Freude findet.