Strampelsack für Babys

Strampelsack Baby babys-und-kinder.de

Wenn es darum geht, die Garderobe für das Neugeborene auszuwählen, sollte man sich von praktischen Gesichtspunkten leiten lassen. Hübsche Kleidchen und Anzüge sehen zwar entzückend aus, sind für das Baby jedoch oft recht unbequem. Deshalb sollte man solche Kleidung für die Erinnerungsfotos benutzen und im Alltag auf Teile Wert legen, in denen sich das Baby wohl fühlt. Dazu gehört beispielsweise der Strampelsack. Im Mutterleib lag das Baby beengt in einer Stellung und genießt nun seine neue Freiheit, um Arme und Beine zu bewegen. Im Strampelsack gibt es dazu wunderbar Platz und gleichzeitig bleibt das Baby kuschelig warm.

Den richtigen Strampelsack wählen

Beim Kauf von Strampelsäcken sollte man darauf achten, das der Bund am oberen Ende weich ist und trotzdem gut sitzt, so dass der Strampelsack nicht verrutscht. Es sollte ausreichend Platz vorhanden sein, damit das Baby seine nackten Beine spüren und diese ausgiebig bewegen kann. Es gibt Strampelsäcke, die mit einer Öffnung für den Gurt der Babyschale ausgestattet sind, so dass sich das Strampelsäckchen auch als ideales Bekleidungsstück für Ausflüge erweist. Der Strampelsack sollte passend zur Jahreszeit gekauft werden. Für den Winter erhält man Modelle, die von Innen mit einem warmen Fließ ausgekleidet sind, die dem Baby die nötige Wärme gewähren. Diese Strampelsäcke sollte man jedoch im Sommer nicht verwenden, da es dem Baby darin schnell zu warm wird. Für die Sommermonate kann man Strampelsäcke aus einem leichten Baumwollmaterial wählen, die sich auch bei heißen Temperaturen angenehm auf der Haut anfühlen. Hautfreundliche und atmungsfähige Materialien sind stets von Vorteil, da der Strampelsack mit den nackten Beinen des Babys in Berührung kommt.

Strampelsack als Schlafsack

Das Strampelsäckchen ist dem Babyschlafsack sehr ähnlich. Jedoch reicht es nur bis zum Bauch, wo er mit einem Bündchen abschließt. Der Schlafsack hingegen verfügt auch über ein Oberteil. Besonders im Sommer ist es manchmal für den ganzen Schlafsack zu warm und man kann das Baby auch über Nacht im Strampelsack schlafen lassen. Dabei sollte man jedoch darauf achten, das der Strampelsack fest am Bauch anliegt, damit das Baby ihn während der Nacht nicht abstrampelt.

Die schönsten Modelle für das Baby

Strampelsäcke sind in vielen schönen Modellen erhältlich, so dass man schnell genau das Richtige für das eigene Kind finden kann. Ob dezent einfarbig oder mit fröhlich bunten Mustern versehen sind Strampelanzüge in Fachgeschäften erhältlich und sind auch eine ausgezeichnete Geschenkidee für eine junge Mutter. Es lohnt sich, gleich mehrer Strampelsäcke anzuschaffen, so dass man immer ein sauberes Säckchen zur Hand hat, während das andere in der Wäsche ist. Die Strampelsäcke kann das Baby über mehrere Monate hinaus tragen. Reichen sie zu Anfang noch bis unter die Achseln, so können sie beim wachsenden Baby immer weiter hinunter gezogen werden, bis sie schließlich mit ihrem weichen, dehnbaren Bund über dem Bauch schließen. Dann ist es an der Zeit, ein größeres Modell zu kaufen. Deshalb wird der Strampelsack von einigen Marken auch in Einheitsgröße angeboten und ist für Babys von der Geburt bis zu einem Alter von etwa sechs Monaten geeignet. Man kann passend kombiniert zum Strampelsack auch Decken erhalten, so dass man das Kind bei der Ausfahrt im Kinderwagen auch zusätzlich zudecken kann.