Babybett oder Babywiege

Babybett Baby babys-und-kinder.de

In den ersten Lebensmonaten verbringt ein Baby den größten Teil der Zeit im Bett. Deshalb sollte man die Entscheidung, ob eine Babywiege oder ein Babybett angeschafft werden sollte, auch gründlich abwägen. Beide Artikel bieten eine Reihe von Vorteilen, jedoch ist eine Babywiege nur für eine kurze Zeit einsetzbar, während ein gutes Bett mitwachsen und dem Kind in den ersten Lebensjahren als Schlafgelegenheit dienen kann. Die Babywiege bietet den Vorteil, dass sie kleiner ist, als ein Bett und deshalb meist auch bequem in das Elternschlafzimmer passt.

Die Babywiege – ein geschütztes Plätzchen für die ersten Lebensmonate

In der ersten Zeit fühlt sich das Baby mit räumlichen Begrenzungen am wohlsten. Deshalb bietet eine Wiege, mit einem Nestchen und einem Himmel ausgestattet, auch einen wunderbaren Schlafplatz für das neue Familienmitglied. Mit sanften Bewegungen werden Babys in den Schlaf gewiegt. Eine Babywiege, die eingehängt ist, schaukelt dabei ruhiger, als die Modelle auf Kuven. Bei der Auswahl sollte man darauf achten, dass sich die Wiegefunktion arretieren lässt. Die eingehängte Babywiege ist oft auch auf Rollen erhältlich, so dass man das Baby vom Kinderzimmer auch ins Wohnzimmer schieben kann. Besonders unruhige Babys finden in einer Babywiege wunderbare Entspannung, da die Eigenbewegung an die Zeit vor der Geburt erinnert. Jedoch ist spätestens dann, wenn das Baby etwa ab dem achten Monat beginnt, sich allein an der Wiege hochzuziehen, ist die Zeit für einen Wechsel zum Babybett gekommen.

Das Babybett bequem gestalten

Wer sich die doppelte Ausgabe für eine Babywiege und ein -bett ersparen möchte, entscheidet sich gleich zu Beginn für ein Babybett. Diese Betten können für eine lange Zeit benutzt werden, besonders wenn man sich für ein Modell entscheidet, bei dem die Liegehöhe mehrmals nach unten verstellt werden kann und das mit Gitterstäben ausgestattet ist. Ein solches Babybett zum Mitwachsen kann in der ersten Zeit für das Baby jedoch zu groß sein, da es in der Regel eine Liegefläche von etwa 70 x 140 haben wird. Man kann dem Baby jedoch ein Nestchen bereiten, in dem es sich geschützt und gemütlich liegt und das Babybett auch mit einem Himmel verzieren, der nicht nur schön aussieht, sondern dem Baby auch nach oben eine optische Begrenzung gewährt. So fühlt sich schon das Neugeborene im Bett wohl.

Babywiege oder Babybett – eine schwere Wahl

Wer dem Baby in jedem Lebensabschnitt die perfekte Schlafgelegenheit bieten möchte, sollte sich für die erste Zeit nach der Geburt für eine Babywiege entscheiden und dann nach etwa einem halben Jahr ein Babybett anschaffen. Jedoch gilt es bei beiden Gegenständen, sich für beste Qualität zu entscheiden und Artikel zu wählen, die aus schadstofffreien Materialien hergestellt sind und die Sicherheit des Babys in jeder Hinsicht gewährleisten. Deshalb sollte auch der Preis bei der Wahl von Babybett oder Babywiege nicht ausschlaggebend sein. Ist nur ein begrenztes Budget zur Einrichtung des Babyzimmers vorhanden, ist man mit einem Babybett besser beraten. Ein solches Bett ist eine Anschaffung, von der man über mehrere Jahre hinaus profitiert und es ist möglich, mit einigen zusätzlichen Teilen, wie einem Nestchen, auch für das Neugeborene einen sicheren Schlafplatz zu schaffen.